ONDUCOLOR

Farbige GFK-Profilplatten

Produktbeschreibung

 

 

  • Höchster Witterungsschutz durch beidseitig UV-stabilisierte Gelcoat-Vergütung

  • Sehr resistent gegen Hagel

  • Gegen viele chemische Substanzen resistent

  • Einfach zu sägen und zu bohren

  • Tenperaturbeständig von -30° bis +100° C

  • Wenig Ausdehnung bei hohen Temperaturen

Anwendung

  • Einsatzbereich für Dacheindeckung und Wandverkleidung

  • Lagerhallen

  • Landwirtschaftliche Hallen

  • Sanierung von Faserzementdächern

  • Carports, Garagen und vieles mehr!

Verlegeanleitung

Sägen:

Onducolor wird mit einer Handkreissäge (Trapez-Zahn Z 96 - Sägeblatt empfohlen) oder einer Stichsäge zugeschnitten. Beim Einsatz einer Handkreissäge ist eine hohe Drehzahl (ca. 4000 U/ Min) vorzusehen. Alternativ kann auch eine Flex mit Steinschneidscheibe verwendet werden.


Bohren:
Der Einsatz eines Kegel- oder Metallbohrers ist empfehlenswert. Das Bohrloch muss grundsätzlich 3 mm größer gewählt werden als der Schraubendurchmesser.


Befestigung:

Befestigung bei 1/2 Welle Überlappung: 1. Welle , 3. Welle, 4. Welle ,6. Welle

Befestigung bei 1,5 Wellen Überlappung: 1. Welle , 3. Welle , 5. Welle

 

Überlappung:
Seitlich: ½ Welle, in klimatisch kritischen Zonen 1 ½ Wellen.
Längs: ≥ 200 mm
Grundsätzlich ist seitlich in der Hauptwind- und Wetterrichtung zu überlappen.


Latten und Lattenabstand:
Der Mindestquerschnitt für Traglatten aus Holz ergibt sich aus den Anforderungen der DIN 1052 und den statischen Anforderungen.
Bis zu einem Sparrenabstand von 0,8 m kann ein Mindestquerschnitt von 60 x 40 mm gewählt werden. Die Mindestauflagefläche beträgt somit bei Holz 60 cm, bei Stahlträgern 40 cm. Die Auflagen
müssen eben sein.
Bei einem Abstand von 1,15m beträgt die Belastbarkeit 200 kg/m².
Statik, Wind- und Schneelasten sind zu beachten.


Dachneigung:

 

Entfernung

Traufe – First

Profil FZ 6

Regeldachneigung

 Profil FZ 6

Mindestdachneigung

≤ 10 m

 ≥ 9°

≥ 7°

≤ 20 m

≥ 10°

≥ 8°


 
Bei Unterschreitung der Regeldachneigung (Mindestdachneigung) ist ein zusätzliches Dichtband (Butyl) im Bereich der Längsüberlappung vorzusehen. Sofern Zusatzmaßnahmen zur Regensicherheit
gefordert sind, müssen diese im Hinblick auf die Dachneigungen und Anforderungen eingehalten werden.


Be- und Entlüftung:
Es ist für eine ausreichende Be- und Entlüftung der Dachkonstruktion zu sorgen. Mindestens sind 200 cm2/m bei einer Sparrenlänge bis 8 m vorzusehen.

Technische Spezifikationen

Profil

FZ 6, 177/51

Material

GFK

Maße

2000/2500 x 1094 mm

Längen bis 8 m auf Anfrage (Produktionseinheit 600 lfm.)

Stärke

1,7 mm

Gewicht

2,85 kg/m²

Farbe

Hellgrau (ähnlich RAL 7035)

Dunkelrot (ähnlich RAL 8012)

Dichte (bei 20° C)

1,64 g/cm³

Masse/m³

3,08 kg

Wasseraufnahme

< 0,6 mg/cm²

Wasserdampfdurchlässigkeit

0,05 g/m²/24 h

Brandverhalten

Feuerklasse E

Verwendungstemperatur

-30° C bis + 100° C

Ausdehnungskoeffizient

2,5 x 10-5 m/m ° C

Wärmeleitfähigkeit

0,16 W/m. K

Breitentolerenz

± 0,8%

Dickentolerenz

± 0,25 mm

Längentoleranz

< 2,50 -0 + 20 mm / >2,50 + 0,8%

Zubehör

 

ONDUCOLOR Firsthauben

 

Material

Stahl

Maße

126 x 18,5 x 18,5

Farben

Hellgrau oder Rotbraun

 

ONDUCOLOR Ortgang

Material

Stahl

Maße

126 x 16 x 22

Farben

Hellgrau oder Rotbraun

Bohrschrauben mit unverlierbarer EPDM Glockendichtung (Durchmesser 25 mm) und Edelstahlscheibe (Durchmesser 22 mm)

 

Material

Stahl

Länge

130 mm

Durchmesser

6,5 mm

Bedarf/Platte

8 bis 12 je nach Belastbarkeit

Verpackungseinheit

100

 

 

 
Das könnte Sie interessieren